JUNIOR COMPANY

WE ARE SPACE (2014)

// Eine Kooperation mit dem Theater Bonn,

// Gefördert durch Kunststiftung NRW, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Bundesstadt Bonn, Fonds Darstellende Künste e.V., Le Conseil de la Culture Etat du Valais

 

Welche Bedeutung hat der Raum für uns? Nach dem Debüt-Projekt „They might be Giants“ im letzten Jahr, das erfolgreich Entdeckung und Inbesitznahme einer etablierten Theaterbühne durch eine neue Generation von Darstellern, sowie die Magie der Verwandlung auf der Bühne thematisierte, beschäftigt sich das junge Bonner Ensemble in seinem zweiten Tanzstück „We Are Space“ mit dieser Frage. Mit ihren Körpern und ihrer Erfindungsgabe erschaffen und verändern die rund dreißig Mitglieder der Junior Company den Bühnen-Raum der Bonner Kammerspiele - mal abstrakt, mal erzählerisch, mal organisiert formal, mal anarchisch individuell. Für junge Menschen, die selbst noch auf der Suche sind nach ihrem Platz und ihrem Raum, nach Nähe und Abstand eine große Herausforderung. Andererseits wer, wenn nicht Heranwachsende sollten die Möglichkeit anderer Körper und Räume erspüren, Raum und Zeit umdeuten können? 

Eine Herausforderung an die Fantasie auch für das erwachsene Publikum. Denn wenn wir an Räume denken, gehen wir im Allgemeinen von objektiv gegebenen physischen Räumen aus. Neuere Raumtheorien dagegen bestimmen Raum weniger als eine geographisch fixierte Größe, sondern noch mehr als eine aktive menschliche Erfahrung. Raum wird erst erfahrbar durch unsere Körper, durch unsere Bewegung zwischen zwei Orten, das Erleben dieser Ortsveränderung - und durch dessen Erzählung. Erst durch die Handlung des Durchquerens etabliert sich der Raum in unserer Vorstellung. „We Are Space“ ist mehr als nur ein Statement. 

 

Am 27. April 2015 zeichnete Kulturministerin Ute Schäfer „We Are Space“ mit dem Preis "Auf dem Weg zum Kinder- und Jugendkulturland NRW" 2014 aus.

 

Pressestimmen»Was sie erfahren sind Kunstzusammenhänge. Man kann auch Lebensgefühl dafür sagen.«  (Bonner Rundschau, 05.07.2014) // »Dass die Tanz-Saat aufgeht, beweist WE ARE SPACE der von der Bonner Company CocoonDance geleiteten Nachwuchs-Truppe. Jugendliche zwischen 8 und 18 zeigen ihre Sicht der Welt auf Augenhöhe mit der professionellen Tanzkunst.« (tanzwebkoeln, 26.06.2014) // »Sie ertanzen sich ihre eigenen Frei- und Spielräume, fordern diese ein, lassen sich nicht lange klein halten ... Der Drang nach Entdeckung und Freiheit lässt sich nicht einsperren. Gut so. « (General-Anzeiger, Bonn, 27.06.2014)  

Videotrailer von Michael Maurissens

 

THEY MIGHT BE GIANTS sind: Aminata Williams, Ana Tamblyn, Anna Nowak, Anna Sow, Colin Tamblyn, Emma Hoernemann, Evelyn Dietrich, Felix Pohl, Johanna Riedel, Jonas Schuman, Jessica Dietrich, Karla Cassandra Coello, Lilly Schönewald, Lily Mae Rothstein, Linn Leimbach, Lisa Hoffmann, Manuel Kisters, Marco Pfister, Mari Ann Stegmaier, Marie-Anne Klarenaar, Marja Riekenbrauck, Meret Riekenbrauck, Maris Pauka, Marta Cavaliere, Pauline Dicks,Pia Löbbecke, Philipp Zent, Salma Karroud, Steen Jensen, Sophie Sabour, Victor Pohl.

 

Choreographie, Regie: Rafaële Giovanola // Bühne, Kostüme: Annika Ley // Komposition: Jörg Ritzenhoff // Licht: Sirko Lamprecht // Assistenz: Fa-Hsuan Chen, Yuta Hamaguchi // Dramaturgie: Rainald Endrass

 

Gefördert durch: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Bundesstadt Bonn, RheinEnergieStiftung Kultur, TANZFONDS PARTNER – eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes

 

 

Termine und Aufführungen

 

25.01.2014, 18:00 Uhr, Theater im Ballsaal

SHOWING Junior Company Bonn THEY MIGHT BE GIANTS

 

13.03.2014, 10:00 Uhr, Ludwig Forum Aachen

Im Rahmen des Festivals "Schritt_tmacher Generation II"

SHOWING – Ausschnitte WE ARE SPACE

 

25.06.2014, 19:30 Uhr, Kammerspiele Bonn - Premiere

WE ARE SPACE

Weitere Aufführungen:

26.06.2014, 11:00 Uhr, Schulvorstellung, Kammerspiele Bonn

27.06.2014, 11:00 Uhr, Schulvorstellung, Kammerspiele Bonn

28.06.2014, 19:30 Uhr, Kammerspiele Bonn